Angebote zu "Parks" (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

DuMont Reise-Bildband Rom
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Reise-Bildband zu Rom, eine Gemeinschaftsproduktion von GEO Saison und dem DuMont Reiseverlag, lässt die schönsten Seiten der Ewigen Stadt passieren und vermittelt ein vielseitiges und lebendiges Bild der Weltstadt: bunter Karneval und Hochkultur, moderne Hochhausarchitektur und imperialer Glanz, weitläufige Parks und spektakuläre Themsebrücken. Bei den großformatigen Panoramabildern, die sich über den Band verteilen, heißt es endgültig: Aufklappen und einfach nur staunen! Eingestreut zwischen den Bildstrecken finden sich informative Exkurse zum Kolosseum, dem Petersom oder der römischen Küche. Für einen guten Rom- Überblick sorgen eine Übersichtskarte, Kurzbeschreibungen der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten sowie die wichtigsten Daten zur Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Rom
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo man auch geht und steht, überall im Zentrum Roms lebt die Vergangenheit. Wie mächtige Kulissen ragen die Prunkbauten der römischen Kaiserzeit und der päpstlichen Machtentfaltung in den Himmel, dazwischen öffnen sich die weltberühmten Plätze der Altstadt. Kolosseum, Petersdom, Forum Romanum oder Trevi-Brunnen - Autorin Caterina Mesina weiß, welche Sehenswürdigkeiten man gesehen haben muss. Im DuMont Reise- Taschenbuch Rom führt sie zielsicher zu den geschichtsträchtigen Höhepunkten der ´´Ewigen Stadt´´, aber auch zu interessanten Nebenschauplätzen, die Einblick in den modernen Alltag der verschiedenen Stadtviertel gewähren. Welche Museen unbedingt einen Besuch wert sind, wo die schönsten Shoppingmeilen liegen und welche Aktivtouren sich in Rom anbieten, darüber gibt die gebürtige Römerin und langjährige Reiseleiterin gleich auf den ersten Buchseiten Auskunft. Von Sightjogging bis zur abendlichen Fahrt mit einer historischen Straßenbahn reichen ihre persönlichen Tipps. In der aktuellen Auflage des Buches hat Caterina Mesina in den In-Vierteln Pigneto und Testaccio neue Adressen für Nachtschwärmer getestet. Wer tief in die Geschichte der Stadt eintauchen möchte, folgt einer der zehn Entdeckungstouren: Auf den Spuren der Gladiatoren geht es durch das Kolosseum oder per Rad über die autofreie Via Appia Antica. Und wo genießt die Autorin ihr ganz persönliches Rom? Zu den acht Lieblingsorten, die sie im Reise- Taschenbuch verrät, gehören das Freni e Frizioni, früher Autowerkstatt und heute Restaurant im Vintage-Look, sowie die Villa Torlonia, ein wunderschöner Park jenseits der touristischen Routen. Auf www.dumontreise.de/rom stehen Extratipps der Autorin und Online- Updates zum Download auf Smartphone und iPad sowie als PDF zum Ausdruck bereit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Der Williamsbau 1947-1956
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in trübster Nachkriegszeit gab es in Köln eine Welt des Glimmers. Eine Welt des Lachens, voll Frohsinn, Spannung, Leben. 800 Schritte vom Rudolfplatz entfernt, gegenüber dem Aachener Weiher, umgeben von Trümmerschutt, lag der halbfeste Bau des Zirkus Williams. Über 2000 Menschen fasste er. Hier lockten Inszenierungen von Operetten und Revuen. Hier erregten Sport und Politik die Gemüter. Marika Rökk tanzte, Peter Müller boxte, Adenauer und Heinemann politisierten. Lionel Hampton und Louis Armstrong begeisterten mit Swing. Und eine Generation Kinder erlebte hier vor Weihnachten ´´Peterchens Mondfahrt´´. Der Gürzenich war noch ausgebrannt, da fanden Kölns Karnevalsgesellschaften ´´im Williams´´ ihren Festsaal. Sieben Mal sah er festliche Proklamationen eines Kölner Dreigestirns - Inszenierungen, die auf Jahrzehnte stilbildend wurden. Nicht zuletzt fanden hier auf einer Karnevalssitzung der junge 1. FC Köln und sein Geißbock zusammen: ein Geschenk von Prinzipalin Carola Williams.Erstmals liegt mit diesem Buch ein detaillierter Überblick über Anzahl und Vielfalt der damaligen Veranstaltungen vor - und mit ihnen ein lebendiger Blick auf eine fast vergessene Zeit. Von Zeitzeugen kommentiert, von Kölner Intimkennern authentisch recherchiert. Über viele Jahre haben die Autoren das Ziel verfolgt, das Leben der in Köln hochgeachteten und als Wohltäterin gepriesenen Zirkus-Prinzipalin Carola Williams und deren ´´Kolosseum´´, den Williamsbau, vor dem Vergessen zu bewahren. An der Stelle gegenüber dem Aachener Weiher, an der der Williamsbau von 1947 bis 1956 stand, befindet sich seit dem 6. Mai 2018 der ´´Carola Williams-Park´´ mit einer Erinnerungs-Stele an den wohl bedeutendsten Nachkriegs-Kulturtempel in unserem Land. Den Weg bis dorthin erfährt der Leser in dieser Dokumentation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot